Die Preise für Handytelefonate und SMS im Ausland sind für manche Länder deutlich gesunken. Hat sich das nach dem Urlaub auf Ihrer Rechnung bemerkbar gemacht?

Nein. Bei Fernzielen besteht das Problem immer noch.
Nicht wirklich. Ich passe aber auch auf.
Ja, aber ich habe mich auch eingeschränkt.
Na ja, ein bisschen.
Ja, ich hatte deutlich weniger zu bezahlen.

Überholt

25.11.2011

USA sind nicht mehr größter Smartphone-Markt

Die USA sind mehr nicht mehr der größte Weltmarkt für Smartphones, wie eine Untersuchung von Strategy Analytics belegt. In China wurden erstmals mehr Smartphones an den Mann gebracht.

Boston (red) - Allerdings sind die USA weiter führend, wenn es nicht um Stückzahlen, sondern nach Geldbeträgen geht. Im dritten Quartal 2011 wurden 23,9 Millionen Smartphones in China ausgeliefert, wie BGR berichtet. In den USA waren es mit 23,3 Millionen Stück erstmals weniger.

Smartphone-Verkauf in China wächst rasant

Für China bedeutet das ein Plus von 58 Prozent, für die USA ein leichtes Minus von sieben Prozent im Vergleich zum vorigen Quartal. Diese Entwicklung ist laut Tim Kang von Strategy Analytics zum einen auf die zunehmende Verfügbarkeit günstiger Android-Smartphones chinesischer Hersteller wie ZTE zurückzuführen, zum anderen aber auch auf die agressivere Vermarktung teurerer Modelle wie des iPhones.

In China ist Nokia mit 28 Prozent Marktführer in Sachen Smartphones, gefolgt von Samsung. In den USA dagegen ist HTC mit einem Anteil von 24 Prozent der beliebteste Smartphone-Hersteller, gefolgt von Apple.

( app04 )
Call-Magazin.de - täglich aktuelle Tarife & News!
Telefon, Handy, Internet by Call, DSL und VoIP!
Immer informiert, nie zu viel zahlen: www.call-magazin.de

http://www.call-magazin.de/handy-mobilfunk/handy-mobilfunk-nachrichten/usa-sind-nicht-mehr-groesster-smartphone-markt_31144.html