Die Preise für Handytelefonate und SMS im Ausland sind für manche Länder deutlich gesunken. Hat sich das nach dem Urlaub auf Ihrer Rechnung bemerkbar gemacht?

Nein. Bei Fernzielen besteht das Problem immer noch.
Nicht wirklich. Ich passe aber auch auf.
Ja, aber ich habe mich auch eingeschränkt.
Na ja, ein bisschen.
Ja, ich hatte deutlich weniger zu bezahlen.

Auktion

14.12.2011

Apple-Gründungsvertrag bringt 1,6 Millionen ein

Zunächst rechnete man mit einem Betrag von 150.000 Dollar, doch bei der Sotheby's-Auktion brachte der Gründungsvertrag des Apple-Konzerns knapp 1,6 Millionen ein.

New York (red) - Drei Seiten umfasst das Papier, das am 1. April 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne unterzeichnet wurde. Bei dem versteigerten Dokument handelt es sich um das Exemplar von Wayne, wie Bloomberg berichtet. Der Vertrag hatte zwischenzeitlich schon einmal den Besitzer gewechselt.

Früher Ausstieg

Nur elf Tage nach der Unterzeichnung verließ Wayne das Unternehmen wieder. Damals bekam er für seinen Unternehmensanteil von zehn Prozent 800 Dollar ausgezahlt. Diese zehn Prozent wären laut Bloomberg heute 36 Milliarden Dollar wert.

Bei der Versteigerung waren etwa 20 Personen anwesend, sechs weitere boten telefonisch oder online mit. Von 70.000 Dollar schraubten sich die Gebote bis zu 1,35 Millionen Dollar hoch. Den Zuschlag bekam letztlich der Unternehmer Eduardo Cisneros, CEO der Cisneros Corporation, der inklusive Gebühren fast 1,6 Millionen Dollar zahlen muss.

( app01 )
Call-Magazin.de - täglich aktuelle Tarife & News!
Telefon, Handy, Internet by Call, DSL und VoIP!
Immer informiert, nie zu viel zahlen: www.call-magazin.de

http://www.call-magazin.de/handy-mobilfunk/handy-mobilfunk-nachrichten/apple-gruendungsvertrag-bringt-16-millionen-ein_31234.html